Archiv für den Tag: 4. Dezember 2008

Top 20 Hottest Female Guitarists

Als ich vor kurzem meine zehn (und mehr) größten Gitarristen der Rockmusik (und darüber hinaus) in einer Zusammenstellung vorstellte, war nur eine Frau dabei (Joan Armatrading). Natürlich stellt sich die Frage, was ist mit weiblichen Gitarrenspielern? Ist die Rockmusik also auch nur wieder eine von den vielen Männerdomänen, oder haben auch Frauen eine Change, den Gitarrenolymp zu erklimmen?

Betrachtet man die klassische Musik, so wissen wir, dass es hier überdurchschnittlich viele Frauen gibt, die sich als Interpreten einen Namen gemacht haben. In der Rockmusik sind es vor allem Frauen als Sängerinnen, die wir kennen. Aber klampfespielende Amazonen?

Bei meiner Recherche im Internet wurde mir eines sehr schnell klar: Es gibt viele Gitarristinnen. Aber erfolgreich sind sie eigentlich nur dann, wenn sie auch ein entsprechend attraktives Äußeres vorweisen können. Es sind also wieder nur Männer, die Ranglisten erstellen, die dann nicht das Attribut ‚greatest’, sondern ‚hottest’ vorangestellt bekommen. Also die ‚heißesten’ weiblichen Gitarrenspieler. Das mag auch etwas mit der Spieltechnik zu tun haben, wird sich aber vor allem auf das Äußere der Ladies beziehen: Top 20 Hottest Female Guitarists

Nur wenige der dort aufgeführten Ladies sind mir bekannt und das eigentlich auch nur namentlich (Courtney Love, Jewel und Joan Jett). Von den anderen habe ich mir (nicht ganz) willkürlich eine herausgefischt. Brody Dalle, die früher für The Distillers spielte, jetzt wohl für Spinnerette in die Saiten greift (und auch singt). Typ: Böses Mädchen. Die Stimme ist ganz okay, auf der Gitarre gelingen ihr aber keine allzu großen Wunderwerke, sollen sie wohl auch nicht. Aber horchen wir kurz hinein:


The Distillers – Drain the Blood

Aber weiter. Auf der Suche noch wirklich hervorragenden Gitarristinnen blieb ich bei youtube und wurde hier auch ausreichend fündig. Ich habe gleich mehrere Videos zu einer Playlist zusammengestellt und stelle in folgender Reihenfolge die Gruppen/Gitarristinnen vor:

“Phantom Blue” – “Vixen” – Lori Linstruth – Lita Ford – Carina Alfie – Jennifer Batten – Nori Bucci – Orianthi – Miki Sugimoto – Haruka Nakamura – Ruyter Suys & Maria Sol Quintas

Bemerkenswert finde ich, dass sich die Stile der Damen doch sehr ähneln, so als hätten sie einen gemeinsamen Lehrmeister (oder Meisterin) gehabt. Besonders die Technik des Tappings (mit der Schlaghand) und Hammerings (mit der Greifhand) wird (manchmal über Gebühr) benutzt. Hierbei werden die Saiten durch Anschlag mit den Fingerkuppen auf die Bünde gedrückt und dadurch in Schwingungen versetzt (diese Technik findet man vor allem beim Einsatz des Chapman Sticks). Wenn mir die Musik als solches auch nicht ganz zusagt, so ist es doch erstaunlich, welche Virtuosität die Ladies hier entwickeln. Dabei geht leider (wie so oft) der Ausdruck verloren. Aber es gibt sie: die göttinnengleichen „female guitarist players“ der Rockmusik. Aber hören wir doch einfach hinein und lassen uns berauschen (wenn die Qualität der Videos von Ton und Bild auch nicht ganz so berauschend ist):


Female Guitar Players