Vier Jahre WilliZBlog.de

Heute ist nicht nur Murmeltiertag, nein, dieses Blog besteht bereits seit vier Jahren und hat seitdem mit über 1400 Beiträgen seinen (meinen) Senf zum Weltgeschehen dazugegeben.

WillizBlog - winterlich
WillizBlog – winterlich

WillizBlog - frühlingshaft
WillizBlog – frühlingshaft

WillizBlog - sommerlich
WillizBlog – sommerlich

WillizBlog - herbstlich
WillizBlog – herbstlich

„Jeeha! Wieder ’n Jahr näher an der Rente!“ heißt es außerdem für mich. Wenn nicht alle Stricke frühzeitig reißen, dann werde ich in spätestens acht Jahren meine Zelte bei meinem jetzigen Arbeitgeber abbauen, um mich dem wohl verdienten Ruhestand in passiver Altersteilzeit zu widmen.

Nachtrag zu meinem Geburtstag:
Jan zu meinem 55.sten
… von meinem ‚respektlosen‘ älteren Sohn Jan

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

2 Gedanken zu „Vier Jahre WilliZBlog.de

  1. Herzlichen Glückwunsch, Wilfried!

    Auf dass wir Deine Beiträge weiterhin geniessen dürfen!

    P.S.: Im Mai fliege ich für eine Woche nach Schottland. Ich werde bei Deiner Rubrik nachschlagen, um mich zu erkundigen, was sich da an Unterkunftsmöglichkeiten bietet!

    P.P.S.: Ich war letzthin im Kino und hab‘ mir „Walküre“ angeschaut. Ich fand den Film lang nicht so gut wie „Es geschah am 20. Juli“, von G.W. Pabst, aber so schlimm wie man mancherorts geschrieben hat, war er auch nun wieder nicht. Hast Du den Film gesehen? Hast Du eine Meinung zum Thema?

    Liebe Grüsse,

    Alex.

  2. Hallo Wilfried,

    auch von meiner Seite die besten Wünsche für Dein neues Lebensjahr !
    Mögen die Vernünftigsten Deiner Wünsche in Erfüllung gehen.

    Herzliche Grüße
    Lockwood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.