Schottland 2005: Unterkünfte

Schottland 2005Neben Hotels sind vor allem B & Bs (Bed and Breakfast) die wichtigste Unterkunftsmöglichkeit in Schottland. Dabei handelt es sich um private Unterkünfte, die neben Zimmern mit Betten ein typisch schottisches Frühstück anbieten. Guest Houses (also Gästehäuser) rangieren auf etwa dem gleichen Level, haben meist mehr Zimmer und sind vielleicht mit unseren Pensionen vergleichbar. Man hat bei beiden gewissermaßen Familienanbindung. Große Schilder im Vorgarten machen auf B&B-Haushalte aufmerksam und verraten auch gleich einiges zur Qualität. Ensuite bedeutet mit eigenem Bad, teamaking facilities sind eigentlich obligatorisch. Ob noch Zimmer frei sind, wird ebenfalls verraten: vacancies heißt: Zimmer sind noch frei, sind alle Zimmer bereits ausgebucht, dann no vacancies.

Jugendherbergen u.ä. gibt es natürlich auch. Bei Häusern der Scottish Youth Hostel Association benötigt man den internationalen Jugendherbergsausweis. Ansonsten werden viele Hostels auch privat betrieben.

Möchte man sich an einem Ort länger aufhalten, so empfehlen sich Gästewohnungen bzw. -häuser mit Selbstversorgung (self catering), die in der Regel wochenweise anzumieten sind. Man beachte hierbei: Fast immer wird dabei von Samstag bis Samstag vermietet.

Vor Ort kann man sich bei der Touristeninformation nach Zimmern erkundigen. Dank Internet kann man aber auch aus Deutschland aus online nach Zimmern suchen, die Verfügbarkeit prüfen und natürlich auch schon im Voraus buchen.

VisitScotland ist die (deutsche Startseite der) offizielle Website des Scotland’s National Tourism Board mit vielen Angeboten an Unterkünften, die man online, per Telefon oder per e-Mail buchen bzw. anfragen kann.

Eine deutsche Website bietet die Vermittlung von Ferienhäusern, B & B usw. an. Dazu biete diese Website viele wirklich gute und ausführliche Informationen.

Ansonsten sucht man sich die Websites der Städte/Orte heraus, die man besuchen möchte. Denn dort findet man zumeist auch weitere Seiten/Links zu Accommodations, also Unterkünften dort, z.B.:

Edinburgh
Inverness – hier z.B. B & B

Undiscovered Scotland bietet auch Unterkünfte (und viele weiteren Informationen zu Land und Leuten). Es gibt jede Menge Websites zu Unterkünften in Großbritannien (und damit in Schottland). Einige Zimmer habe ich z.B. über BedandBreakfasts gefunden und gebucht (hier bekommt man auch Auskünfte zu Restaurants usw.).

Da ich mit meinen Lieben in diesem Sommer zur Hauptsaison nach Schottland reise, haben wir uns eine Tour zusammengelegt und danach die Quartiere gesucht. Pro Nase mussten wir etwa 20-25 £ pro Nacht veranschlagen (das sind 30 bis 40 €), Schottland ist nicht ganz billig. So ersparen wir uns aber die vielleicht doch zeitraubende Suche nach Zimmern vor Ort und können anreisen, wie wir wollen. Wir werden sehen, ob alles so klappen wird, wie wir es uns wünschen …

Translation english

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!