Schottland 2005: Highland Games in Callander

Schottland 2005 Wir hatten uns einen sonnigen Tag zum Besuch der Highland Games in Callander ausgesucht. Immerhin dauern solche Spiele einige Stunden, die man sich im Freien aufhält. Highland Games gestehen nicht nur aus typisch schottischen Kraftwettkämpfen, sondern werden durch ein buntes Programm umrahmt – wie Kunstgewerbeausstellung, tradionelle Tänze und Musik (Pipe bands) sowie Karussels aller Art. Und auch fürs leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Die Wettkämpfe selbst sind wirklich nur etwas für starke Männer (und Frauen, denn auch Frauen messen ihre Kraft). Ich habe mich, wie die Fotos unten zeigen, an einem von McGlashan Stones versucht und auch an den schweren Geräten für den Farmers Walk. Keine Chance für einen Schwächling wie mich.

McGlashan Stones Tossing the Caber
McGlashan Stones Tossing the Caber
Farmers Walk Farmers Walk

Höhepunkt der Spiele ist ‚Tossing the Caber‘, also das Baumstammwerfen. Ich habe die Highland Games im Video festgehalten. Hier findet Ihr einen kleinen Ausschnitt der Wettkämpfe – viel Spaß dabei (zum Nachahmen wenig geeignet):



siehe weitere Infos zu Highland Games

Translation english

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!