Eine Kerze für Opa Hermann

Ein Unglück kommt selten allein, eine Hiobsbotschaft folgt der anderen: Gestern starb im gesegneten Alter von 92 Jahren mein Vater an den Folgen eines Herzinfarkts. Die letzten Jahre waren dabei weniger ein Segen, weder für den Verstorbenen, noch für uns Angehörige.

Opa Hermann

Der Tod kommt meist unverhofft. Obwohl im hohen Alter stehend gab es keine Anzeichen für den dann doch plötzlichen Tod.

Vor unserem Haus haben wir gestern Abend noch eine Kerze entzündet, die auch des Nachts leuchtet: Mein Vater hat nun endlich die Ruhe gefunden:

Hermann Albin – 24.05.1917 – 14.04.2010

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Ein Gedanke zu „Eine Kerze für Opa Hermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.