Neue Tierarten entdeckt

Umweltschützer weisen immer wieder daraufhin, dass viele Tier- und Pflanzenarten vor dem Aussterben bedroht sind. Das Aussterben einer Art ist dabei unumkehrbar. Da ist es erfreulich zu hören, dass der World Wide Fund For Nature vor der Küste Indonesiens 52 neue Tierarten, meist Fische, entdeckt hat.

siehe zdf.de: „Eine unentdeckte Welt“

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Ein Gedanke zu „Neue Tierarten entdeckt

  1. Das Aussterben einer Tierart ist auf der einen Seite sehr bedauerlich, auf der anderen Seite ein ganz natürlicher Vorgang.
    Von den Arten (Pflanzen und Tiere), die sich seit der Enstehung des Lebens auf dieser Erde entwickelt haben, sind ca. 90 % ausgestorben.
    D.h., die Abermillionen Arten, die zurzeit unseren Globus bevölkern, stellen die restlichen 10 % dar.
    Irgendwann wird vielleicht auch der Mensch aussterben; dann kann unsere Erde endlich aufatmen.

    Viele Grüße
    Lockwood

Kommentare sind geschlossen.