An der Nordseeküste … in Büsum (18.08.2012)

Mitte August diesen Jahres machte ich mit meinen Lieben einen kleinen Tagesausflug nach Büsum, zu dem uns meine Schwiegermutter eingeladen hatte. Büsum ist eine kleine Hafenstadt an der Nordsee in der Region Dithmarschen, die durch den Anbau von Kohl bekannt ist. Büsum selbst ist durch die Krabbenfischerei ein Begriff: Büsumer Krabben!

Strand von Büsum mit vielen Strandkörben

An dem Tag unseres Ausflug hatten wir wirklich herrliches Wetter, was man in diesem Sommer in der Form nicht so oft hatte. Büsum lebt heute weniger von der Fischerei als vom Fremdenverkehr. Obwohl am Strand ein Strandkorb neben dem anderen stand, verteilten sich die Leute dann doch im Ort. Insgesamt wären es mir aber doch zu viele Menschen, wenn ich hier Urlaub machen sollte. Da war mir der Inselaufenthalt 2009 auf der kleinen Insel Neuwerk doch um einiges lieber.

Strand von Büsum mit vielen Strandkörben

Dieser Beitrag kommt mit fast Ende Oktober schon reichlich spät. Wir fangen ja schon an zu bibbern im herbstlichen Nieselregen. Nun, ich bin erst jetzt dazu gekommen, die wenigen Videoaufnahmen, die ich in Büsum gemacht habe, zusammenzuschneiden. Hier also Büsum im Video – zunächst der Museumshafen, dann der Strand mit Leuchtturm, zuletzt der Fischereihafen:


Büsum – Hafen und Strand (18.08.2012)

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.