Jethro Tull: Too Old to Rock ’n‘ Roll, Too Young to Die! (1976) – Box-Set

Im Halbjahresrhythmus schafft es Steven Wilson die Scheiben von Jethro Tull neu abzumischen. Nach Benefit, dann Thick as a Brick, A Passion Play. War Child und zuletzt Minstrel in the Gallery war nun das 1976 erschienene Too Old to Rock ’n‘ Roll, Too Young to Die! (TOTRNR) dran, als neuer Stereo-Mix und natürlich in 5.1-Version bereitgestellt zu werden.

Als die Scheibe vor jetzt 40 Jahren erschien, war ich wenig begeistert. Zu sehr hatte sich die Gruppe von der Musik wie auf Stand Up verabschiedet. Das war immerhin die Scheibe, die mich zu Jethro Tull geführt hatte.


Jethro Tull – Too Old To Rock’n’Roll Too Young To Die (‚Russian Mix‘)

TOTRNR ist wieder ein Konzeptalbum und sollte eigentlich die Musik zu einem Bühnenmusical liefern, das dann allerdings nicht realisiert wurde. Ian Anderson arbeitete hier eng mit David Palmer zusammen, der die Orchester-Arrangements schrieb und auf dem Stück ‚From A Dead Beat To An Old Greaser‘ das kurze Saxofonsolo spielte. Übrigens singt Maddy Prior, die später auch öfter mit Martin Barre, dem Gitarristen der Gruppe, zusammenarbeitete, auf dem Titelsong im Hintergrund (zusammen mit Angela Allen),

Jethro Tull: Too Old to Rock ’n‘ Roll, Too Young to Die! (1976)

Nun zu einem Bühnenstück reichte es nicht. Dafür wurde die Plattenhülle mit einem ansehnlichen Comic versehen, das die Geschichte von Ray Lomas, einem alternden, wenig betuchten Rocker erzählt. Die Geschichte findet sich dann natürlich auch in den Liedern wieder. Wirklich aufregend ist diese nicht gerade, auch wenn Ray am Schluss, weil sein Musikstil wieder gefragt ist, zum Popstar avanciert.

Einige Kritiker fassten das Album als persönliche Stellungnahme von Anderson auf. Der wollte damit nach eigenen Angaben allerdings keine Autobiographie von sich als alternder Songschreiber schreiben.


Jethro Tull – Too Old To Rock’n‘ Roll… TV Special 1976 Full Show

Das Album wurde für eine Fernsehshow neu aufgenommen und dann auch mit der Musik und den Musikern auf einer Bühne von BBC verfilmt. Die Aufnahme (weder die Musik noch der Film selbst) wurden bisher offiziell veröffentlicht, waren aber zwischenzeitlich im Internet verfügbar. Auf diesem neuen Remix in einer Box mit zwei CDs und zwei DVDs ist nun auch diese TV-Show enthalten. Das war der eigentliche Grund für mich, diese Box zu kaufen (zunächst war mir der Preis von 40 € etwas zu hoch, so habe ich gewartet, bis der Preis ‘runterging und mir am Ende die Box zu Weihnachten schenken lassen). Die Filmaufnahmen sind allerdings im Seitenverhältnis 4:3, dafür u.a. mit dem 5.1-Remix. Natürlich sind auch wieder einige bisher unveröffentlichte Stücke sowie der Quad-Mix dabei.

Jethro Tull: Too Old to Rock ’n‘ Roll, Too Young to Die! (1976)

Inzwischen bin ich auch mit dieser Scheibe halbwegs versöhnt. Das liegt sicherlich wieder einmal an diesem gelungen Remix von Steven Wilson. Was soll ich dazu noch groß schreiben: Das Remix (von der Neuaufnahme für die TV-Show) hört sich einmal transparenter an und wirkt viel dynamischer als die alten gemischten Aufnahmen von dem LP-Original. Die Instrumente kommen klar heraus. Der Bass klingt knackig und offenbart, welch hervorragender Bassist John Glascock war. Dieser starb drei Jahre später leider viel zu früh.

CD 1: Album re-recorded for TV special (Steven Wilson remix)
1. „Prelude“
2. „Quiz Kid“
3. „Crazed Institution“
4. „Salamander“
5. „Taxi Grab“
6. „From A Dead Beat To An Old Greaser“
7. „Bad-Eyed And Loveless“
8. „Big Dipper“
9. „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!“
10. „Pied Piper“
11. „The Chequered Flag (Dead Or Alive)“
12. „From A Dead Beat To An Old Greaser“ (Bonus – original LP tracks)
13. „Bad-Eyed And Loveless“ (Bonus – original LP tracks)
14. „Big Dipper“ (Bonus – original LP tracks)
15. „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!“ (Bonus – original LP tracks)
16. „The Chequered Flag (Dead Or Alive)“ (Bonus – original LP tracks)
17. „Quiz Kid (Version 1)“ (Bonus – Monte Carlo out-take)

CD 2: Associated recordings (Steven Wilson remix)
1. „Salamander’s Rag-Time“
2. „Commercial Traveller“
3. „Salamander (Instrumental)“
4. „A Small Cigar (Acoustic Version)“
5. „Strip Cartoon“
6. „One Brown Mouse (Early Version)“
7. „A Small Cigar (Orchestrated Version)“
8. „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die! (Demo)“
9. „Prelude“ (Bonus – Original album flat transfer)
10. „Quiz Kid“ (Bonus – Original album flat transfer)
11. „Crazed Institution“ (Bonus – Original album flat transfer)
12. „Salamander“ (Bonus – Original album flat transfer)
13. „Taxi Grab“ (Bonus – Original album flat transfer)
14. „From A Dead Beat To An Old Greaser“ (Bonus – Original album flat transfer)
15. „Bad-Eyed And Loveless“ (Bonus – Original album flat transfer)
16. „Big Dipper“ (Bonus – Original album flat transfer)
17. „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!“ (Bonus – Original album flat transfer)
18. „Pied Piper“ (Bonus – Original album flat transfer)
19. „The Chequered Flag (Dead Or Alive)“ (Bonus – Original album flat transfer)

DVD 1:
1. „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die?“ (TV film with DTS and Dolby Digital 5.1 surround sound and Dolby Digital Stereo)
2. „TV audio (stereo)“ (in 96/24 stereo PCM)
3. „Five original LP tracks (5.1 surround and stereo)“ (with DTS and Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCM)

DVD 2: Associated recordings and others
1. „Salamander’s Rag Time“ (with DTS and Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCM)
2. „Commercial Traveller“ (with DTS and Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCM)
3. „A Small Cigar (Acoustic Version)“ (with DTS and Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCM)
4. „Strip Cartoon“ (with DTS and Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCM)
5. „Quiz Kid (Version 1)“ (in 96/24 stereo PCM)
6. „One Brown Mouse (early version) (Original Master Mix)“ (in 96/24 stereo PCM)
7. „Salamander (Instrumental)“ (in 96/24 stereo PCM)
8. „Strip Cartoon (Original Master Mix)“ (in 96/24 stereo PCM)
9. „A Small Cigar (Orchestrated Version) (Original Rough Mix)“ (in 96/24 stereo PCM)
10. „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die (Demo)“ (in 96/24 stereo PCM)
11. „A flat transfer of the original 1976 Quad LP Production Master with DTS 4.0 and Dolby Digital AC3 4.0 surround sound.“
12. „A flat transfer of the original 1976 LP master at 96/24 stereo PCM.“

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.