Fotoshow: Hallig Langeneß in der Nordsee vom 23. – 29.12.2016

Zu Weihnachten bin ich mit meiner Familie dieses Jahr geflüchtet. So sind wir am Freitag, den 23. Dezember, mit dem Auto bis Schlüttsiel an der Nordsee gereist, von dort mit der Fähre bis zur Hallig Langeneß.

Die Halligen sind kleine, nicht oder nur wenig geschützte Marschinseln vor den Küsten, die bei Sturmfluten überschwemmt werden können. Sie liegen im nordfriesischen Wattenmeer an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins sowie an der Nordseeküste Dänemarks.

Die Halligen erheben sich nur wenige Meter über dem Meeresspiegel, weshalb sie während einer starken Flut mit Ausnahme der Warften, künstlich aufgeschütteten Hügeln, auf denen die Häuser stehen, überspült werden („Landunter“). Ihre Flora weist salzwasserresistente Arten auf, die der Landschaft ihr besonderes Gepräge geben. Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass der Halligboden kein Süßwasser speichert, sodass es auf den Halligen außer Regenwasser kein natürliches Süßwasser gibt. Früher wurde deswegen das Regenwasser in den Fethingen gesammelt.

Langeneß ist die größte der deutschen Halligen. Meine Frau wollte schon immer einmal Urlaub auf einer Hallig machen. Dieses Jahr Weihnachten kam dazu noch ein besonderer Anlaß, ein runder Geburtstag. Die ersten fünf Tage herrschte auf Langeneß ein permanenter Sturm bis zu Orkanstärke. Und in der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember hatten wir auch ‚Land unter‘ auf der Hunnenswarf, wo wir bei der Familie Petersen eine Ferienwohnung gemietet hatten.

Langeneß Dezember 2016: Willi im Sturm (...das zieht einem die Unterhose aus!
Langeneß Dezember 2016: Willi im Sturm (…das zieht einem die Unterhose aus!“)

Langeneß kann man als Urlauber nur mit der Fähre der WDR (Wyker Dampfschiffs-Reederei) erreichen. Die Bewohner der Insel haben aber die Möglichkeit, über die so genannte Halligbahn über die Hallig Oland bis zum Festland bei Dagebüll mit ihren selbstgebauten Loren zu kommen.

Hier schon einmal einen ersten Eindruck von unserem Urlaub als kleine Fotoshow. Die aufgezeicheneten Videoaufnahmen muss ich erst noch bearbeiten. Der Videomitschnitt folgt dann in Bälde …


Hallig Langeneß in der Nordsee vom 23. – 29.12.2016 (Fotoshow)

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.