Worte zum Wochenende (2. KW 2017): Erster Wintereinbruch

Ein Freitag, der 13., kann mich nicht schrecken. Allerdings beschert uns der heute Tag den ersten echten Wintereinbruch hier im hohen Norden. Okay Anfang November 2016 hatte es ersten Schnee gegeben und vor einer Woche stärkeren Frost mit Glatteis.

Tief „Egon“ bringt zz. neben heftigen Sturmböen sehr viel Schnee. Einen kleinen Vorgeschmack gab’s schon im Norden: An der Nordsee standen ganze Küsten-Abschnitte unter Wasser. In der Nacht zum Donnerstag beschäftigten eine Sturmflut und Glätte-Unfälle die Polizei und Feuerwehr. Und in Hamburg stand der Fischmarkt auf St. Pauli binnen eines Tages zwei Mal unter Wasser. Am Donnerstagnachmittag hob eine Sturmflut den Pegel auf 1,80 Meter über dem mittleren Hochwasser.

Ein Schneeband zieht sich über die westlichen und nördlichen Mittelgebirge Deutschlands. Bis Freitagmittag soll „Egon“ dann in Richtung Polen weitergezogen sein. Besser werde es erst in der kommenden Woche. Dann rechnen Experten mit einer neuen Dauerfrostperiode.

Eichhörnchen in Albinz Garten Januar 2017 © K.B./Tostedt

Meine Frau versorgt im Winter die Vogelwelt und auch die Eichhörnchen bei uns in Tostedt mit reichlich Futter. Und so lassen sie sich bei uns in Scharen nieder. Ein Nachbar dokumentiert die possierlichen Tierchen und durfte auch bei uns fotografieren, wie nachfolgend zu sehen ist:


In AlbinZ Garten Januar 2017 © K.B./Tostedt
Bergfink – Kleiber – Eichhörnchen – Rotkehlchen

Trotz des Schnees bin ich heute ziemlich gut mit den Bahnen zur Arbeit gekommen. Und da es noch keinen Frost gibt, so sollte ich auch gut wieder nach Hause kommen. Dann ist erst einmal Wochenende. Und wenn’s dann winterlich bleibt, so soll mir das recht sein. Schauen wir mal! Oder wie man hier bei uns sagt: Kieken wi mol!

Unwetter Deutschland – Aktuelle Warnungen des Deutschen Wetterdienstes
Wetter in Tostedt (7-Tage-Prognose)

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.