David Zane Mairowitz/Robert Crumb: Kafka

Vor geraumer Zeit hatte ich in meinem Beitrag Faksimile-Mappe und Graphic Novels zu Franz Kafka einiges Interessante zum Prager Schriftsteller vorgestellt. Inzwischen habe ich mir mit Freuden und Schauern über den Rücken das Buch Kafka des Schriftstellers David Zane Mairowitz mit den Zeichnungen von Robert Crumb, dem Schöpfer von Fritz the Cat, angeschaut und innerhalb … David Zane Mairowitz/Robert Crumb: Kafka weiterlesen

WilliZ kleines Philosophie-Modell

Vor über vier Jahren habe ich versucht, meine Gedankenwelt zu ordnen und zu einem kleinen Philosophie-Modell zusammenzufügen. Hier noch einmal in leicht modifizierter Form das damals Verfasste: Während es anscheinend schon beim wortwörtlichen Begriff keine klare Definition für Religion (lat. für Gottesfurcht, Frömmigkeit, aber auch Rücksicht, Skrupel, Aberglaube usw.) gibt, so ist Philosophie aus dem … WilliZ kleines Philosophie-Modell weiterlesen

Heute Ruhetag (16): Fjodor Michailowitsch Dostojewski – Die Dämonen

Ohne Zweifel ist Dostojewski einer der grandiosesten Literaten des 19. Jahrhunderts, dessen Werke noch heute wirken. Kaum ein anderer Schriftsteller jener Zeit verstand sich dermaßen auf die menschliche Psyche. Sein Roman „Die Dämonen“ wurde 1959, also vor etwas mehr als 50 Jahren, von Albert Camus dramatisiert: Die Besessenen (Les possédés). Da ich zz. Camus’ Dramen … Heute Ruhetag (16): Fjodor Michailowitsch Dostojewski – Die Dämonen weiterlesen

Sieg, Unentschieden oder Niederlage!

Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (Jean-Paul Sartre) Heute ist es also wieder soweit: Der Ball rollt …! (Na, wohin rollt er denn …? Ich hoffe ins Tor!) Ja, die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine beginnt heute mit dem Eröffnungsspiel. Und man darf sich wieder auf … Sieg, Unentschieden oder Niederlage! weiterlesen

Jirí Gruša: Franz Kafka aus Prag

Während das Werk von Franz Kafka übersichtlich ist, lässt sich die Sekundärliteratur zu Kafka kaum noch fassen. Viele namhafte Autoren haben sich mit Kafka beschäftigt, von Albert Camus über Elias Canetti bis hin zu Martin Walsers Dissertation, mit der dieser 1951 in Tübingen promovierte: Martin Walser: Beschreibung einer Form – Versuch über Franz Kafka Ein … Jirí Gruša: Franz Kafka aus Prag weiterlesen

Frank Kafka: Der Prozess

Richtiges Auffassen einer Sache und Mißverstehen der gleichen Sache schließen einander nicht vollständig aus. Franz Kafka: Der Prozess Franz Kafka hätte wohl nie gedacht, dass sein literarisches Werk eines Tages zum unbestrittenen Kanon der Weltliteratur zählen würde und bei Lesern wie Literaturwissenschaftler vielfältig und anhaltend wirken sollte. Dabei hatte er seinen Freund und Testamentvollstrecker, den … Frank Kafka: Der Prozess weiterlesen

Der Witzableiter (12): Absurde Zumutungen ganz logisch

Fortsetzung von: (11): Das komische Ende von der Wende Die nächsten Witze in Eike Christian Hirschs Kolumne „Der Witzableiter“, die 1984 im ZEITmagazin erschienen, drehen sich um das Absurde. Philosophisch eingebend von Albert Camus abgehandelt operieren manche Witze bewusst mit dem Absurden. Besonders im jüdischen Witz stoßen wir auf Absurditäten, also Surrealitäten, die scheinbar den … Der Witzableiter (12): Absurde Zumutungen ganz logisch weiterlesen

Jean-Marie Gustave Le Clézio : Onitsha

Die Vergabe des Literaturpreises 2008 an den Franzosen Jean-Marie Gustave Le Clézio sorgte besonders in Deutschland für einiges Unverständnis. Ein Grund: Keiner kannte ihn bisher richtig. Als ich zwei seiner Bücher vor acht Jahren zum ersten Mal las, so war bis heute nicht viel in meinem Gedächtnis von dem Gelesenen hängen geblieben. Natürlich frage ich … Jean-Marie Gustave Le Clézio : Onitsha weiterlesen