Haste mal ’n Wüstenbild?

Es ist nicht das erste Mal (und wird nicht das letzte Mal gewesen sein), dass ich eine Anfrage um Genehmigung für die Nutzung eines Bildes (Fotos) bekommen habe. Meist sind es Examensarbeiten, für die man ein Foto verwenden möchte, oder wie hier für ein Buch. Mit Fax vom 08.11.2008 schrieb ein Bernd R. Wagner:

„Auf Eurer Website befindet sich ein Foto ‚Erg-Wüste kurz vor Sonnenuntergang’. Dieses Bild wäre hervorragend als Bildhintergrund auf dem Cover meines Buches ‚Haste mal ’ne Zigarette, Herr Oberst?’ geeignet. Ich bitte um eure Genehmigung, dieses Bild benutzen zu dürfen.“

Es wurde angefragt, welche Bedingungen erfüllt werden müssten – und dass das Buch in kleiner Auflage erscheine und wohl kaum zu einem Bestseller tendiere.

Nun was sollten wir gegen eine Benutzung haben. Wir baten uns nur ein Belegexemplar aus. Und so erschien schon zum Jahresende 2008 das Buch und wir bekamen ein Examplar kostenlos sogar mit Dank: „Mit bestem Dank für die Überlassung des Titelfotos.“:

Bernd R. Wagner: Haste mal ’ne Zigarette, Herr Oberst?: Vier Jahre mit der Noratlas.

Original: Wilfried Albin - Tunesien 2000: Grand Erg Oriental

überarbeitetes Foto

Original: Wilfried Albin – Tunesien 2000: Grand Erg Orientaldie große Erg-Wüste kurz vor dem Sonnenuntergang

überarbeitetes Foto

Ich habe das Buch dann auch gelesen, aber schon der Titel verrät den minderen literarischen Wert:

„Vier Jahre Bundeswehr in der Zeit des kalten Krieges – kann man da genug erleben, um ein ganzes Buch mit den Geschichten zu füllen? Ja, jedenfalls dann, wenn man die Dienstzeit in einem Lufttransportgeschwader verbringt!

Da gibt es neben Episoden mit Kameraden, Beinaheabstürzen, dem Krieg in Biafra, Erdbeben in der Türkei und Überflutungen in Norditalien noch eine ganze Menge mehr Erlebnisse!“

Soviel im Kladdentext. Einziger Höhepunkt des Buches sind „einige regionale Rezepte aus so mancher Gegend“, die zwischen den Geschichten eingefügt wurden. Aber die bedienen sich mitunter der Konserve oder eines Brühwürfels.

Der gute Herrn Wagner ist dann auch noch der Verfasser anderer Machwerke. Nun jedem Tierchen sein Pläsierchen. Wenn er denn Leser für solche Sachen findet …

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.