Black Out-Reunion?!

Wow, was ist das? Kündigt sich da eine Reunion der Gruppe „Black Out“ an?

Wer ist „Black Out“?, werden sich viele fragen. Also Leute, die ihr hier öfter einmal vorbeischaut. Ihr solltet es eigentlich wissen. „Black Out“ ist die Schweine-Dachboden-und-Keller-Mucke-Band, bei der ich, Euer Willi, die Bassgitarre gezupft habe (und auch ab und wann ins Mikrophon hauchen durfte). Okay, bis in die Annalen der Rockgeschichte haben wir es nicht geschafft. Existiert hat die Gruppe ab Januar 1972, trat öfter einmal bei Bürgerfesten auf, fristete aber meist ihr Dasein auf dunklen Dachböden oder in noch dunkleren Kellern. Ende der achtziger Jahre (1989 oder so) löste sich die Gruppe nach längeren Kunstpausen dann auf.

Nun wurden Mitte Mai d.J. drei etwas ältere, angegraute Herren gesichtet, die es nicht unterlassen konnten, aus voller Brust ein Liedchen anzustimmen. Ja, richtig, die Herren sind jede Gitarrenzupfer aus alten Tagen, Mitglieder dieser legendären Gruppe (wie war der Name noch gleich, ach, ja:) Black Out! (Nur der Schlagzeuger fehlte).

Black Out 1972

Black Out 1972

Black Out 2011

Black Out 2011

Black Out 1972-1989

Okay, die Herren sind inzwischen nur älter, aber nicht schöner geworden. Und um es gleich zusagen: Eine Reunion ist nicht geplant. Zwei der Herren befinden sich bereits im ‚Zustand der Gnade’ (sind Rentner), die Hände zittern allen dreien und die Stimmen lassen sich kaum noch ölen.

Immerhin: Fast 40 Jahre nach Gründung der Band gibt es uns noch. Und meine Wenigkeit plant, nach und nach vielleicht das eine oder andere Liedchen hier dem verehrten Publikum zum Lauschen bereitzustellen. Hier schon einmal eine kleine Kostprobe aus dem Jahre 1982 (man mag die Bild- und Tonqualität entschuldigen, aber die Aufnahmen stammen nun einmal aus der aufnahmetechnischen Steinzeit):


Black Out: Lay Down, Sally (1982)

Black Out mit der Cover-Version von Eric Clapton: „Lay Down, Sally“ – Musikaufnahme: 1982 mit Fotos aus den Jahren 1972 – 1983
Besetzung: Armin Albin (Leadguitar), Heinz Besch (Rhythm Guitar), Jochen „Joe Lander“ Landwehr (Drums) & Wilfried Albin (Bass & Vocals)

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Ein Gedanke zu „Black Out-Reunion?!

  1. Hey, ich bin mal so frei und poste mal was in deinen Blog. Sieht schoen aus! Ich nutze seit kurzem auch WordPress kapiere aber noch nicht alles. Dein Blog ist mir da immer eine gute Inspiration. Weitermachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert