Tiere im Garten (1): Amsel und Jungmeise

Allabendlich gegen 18 Uhr (wir können unsere Uhr danach stellen) lässt sich eine Amsel auf dem Dach unseres Nachbarn nieder und trällert ihr Abendlied. Dabei bekommt sie Antwort von Artgenossen aus der Ferne. Es ist Zwiegesang der besonderen Art.

Singer on the Roof: Amsel unterhält sich mit Artgenossen
Singer on the Roof: Amsel unterhält sich mit Artgenossen

Da bei uns viel Grün ist, so finden sich jedes Jahr im Frühling Vögel, die bei uns brüten. Wenn die Brut dann flügge ist und ihre ersten Ausflüge macht, kann es vorkommen, dass sich so ein Federbausch bei uns vor dem Fenster niederläßt, um sich auszuruhen. Da fallen dem Jungvogel auch schon mal die Augen zu.

Ein Päuschen muss sein: Federbausch Jungmeise
Ein Päuschen muss sein: Federbausch Jungmeise

Oder so eine Jungmeise findet den Weg zum Futterhaus. Manchmal müssen die Eltern noch füttern. Aber nach und nach kommt der Junior allein mit dem Fressen klar.

Jungmeise im Futterhaus
Jungmeise im Futterhaus

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.