Jahreswechsel 1984/1985 in Sinaia/Rumänien

Endlich habe ich auch das zweite Fotoalbum mit den Bildern unserer Rumänienreise zum Jahreswechsel 1984/1985 gefunden. Somit hier als Nachtrag die fehlenden Fotos zur ‚wilden’ Silvesterfeier (Silvester 1984 in Sinaia/Rumänien). Der erwähnte Weihnachtsbaum ist auf dem Foto nur der Fotoperspektive wegen windschief. Aber am nächsten Morgen (ich war in den Räumlichkeiten aus zu denkendem Grund erst zur Mittagszeit zugegen), ich schwöre es, hing der Baum schräg im Raum. Danken möchte ich hier der sehr freundlichen Bedienung, besonders dem Kellner Ioan, der sich trotz gewisser Sprachschwierigkeiten hergab, um am Ende sein Inneres nach außen zu kehren und sich der guten Laune im Saal anschloss.

Außerdem zwei Bilder aus der Stadt Braşov, die zu deutsch Kronstadt heißt, u.a. von der „schwarzen Kirche“ (rumänisch: Biserica Neagră), die ihren Namen aufgrund eines Stadtbrandes im Jahr 1689 erhielt, der von der Kirche nur noch die geschwärzten Mauern stehen ließ. Sie ist seit der Reformation der Kronstädter Siebenbürger Sachsen durch Johannes Honterus eine evangelische Kirche.

Und zuletzt einige Fotos vom Schloss Bran (dt. Törzburg), das Touristen auch heute noch als Draculaschloss präsentiert wird. Die Beschreibung von Draculas Burg aus Bram Stokers gleichnamigem Roman erinnert auch sehr stark an Schloss Bran. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass Vlad III. Drăculea es nie betreten hat.

Silvester 1984 in Sinaia/Rumänien

Silvester 1984 in Sinaia/Rumänien

freundliche Bedienung

windschiefer Tannenbaum (hier noch nur der Perspektive wegen)

Silvester 1984 in Sinaia/Rumänien

Silvester 1984 in Sinaia/Rumänien

rumänischer Vater mit seinen Söhnen
(da ahnten wir noch nicht, selbst einmal zwei Söhne zu haben)

Ioan ist bester Laune

Weihnachtszeit in Brasov/Rumänien

Weihnachtszeit in Brasov/Rumänien

Schwarze Kirche (Biserica Neagră) in Braşov

Weihnachtszeit in Braşov/Rumänien

Schloss/Burg Bran (Törzburg)

Schloss/Burg Bran (Törzburg)

Schloss/Burg Bran (Törzburg)

Schloss/Burg Bran (Törzburg)

Schloss/Burg Bran (Törzburg)

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.