Auf nach Brandenburg

Mein jüngster Sohn hat für dieses Jahr das Ziel unseres Urlaubs vorgegeben: Brandenburg. Er hatte im Fernsehen eine Reportage über Brandenburg gesehen und war wohl besonders von den vielen Seen dort begeistert. Aber wohin dort? Brandenburg ist groß (Es ist das Bundesland gemeint)!

Nun wir haben Nachbarschaft, die sich in den so genannten neuen Bundesländer ganz gut auskennt. Brandenburg sagt mir nämlich ziemlich wenig. Und mit einigen dieser Tipps und einer ausführlicheren Internetrecherche haben wir ein Ziel ausgemacht: Bad Saarow im Landkreis Oder-Spree.

Bad Saarow ist ein Thermalsole- und Moorheilbad am Scharmützelsee, dem zweitgrößten natürlichen See Brandenburgs. Es liegt etwa 70 km südöstlich von Berlin. Bad Saarow ist gekennzeichnet durch seine waldreichen und parkähnlichen Grundstücke der Gründerjahre der Villenkolonie (ab 1906).

Von uns aus ist der Ort auch mit der Bahn über Berlin und Fürstenwalde/Spree in gut vier Stunden zu erreichen und hat einen eigenen Bahnhof. (Bad Saarow-Pieskow). Und über Fürstenwalde ist man mit der Bahn in rund einer Stunde in Berlin oder Frankfurt (Oder), also unmittelbar an der polnische Grenze.

Dank der Sparangebote der Deutschen Bahn zahlen wir für vier erwachsene Personen für Hin- und Rückfahrt und Sitzplatzreservierungen im ICE 221 €, wobei mein älterer Sohn von Göttingen über Hannover anreist und eine separate Fahrkarte benötigt (wir treffen uns dann in Berlin). Da kann man nicht meckern. Allerdings muss man wissen, dass man die Fahrkarten (wir machen das selbstredend online) möglichst drei Monate vor Fahrantritt buchen sollte. Es gibt nur ein begrenztes Kontingent, das schnell aufgebraucht ist.


Größere Kartenansicht
Bad Saarow – Villa Seeblick – Karl-Marx-Damm 15

Was wir natürlich noch brauchten (und auch früh gebucht haben), war eine passende Unterkunft. Wir bevorzugen bei vier Personen eine Ferienwohnung. Da ist man etwas unabhängiger und kann sich selbst die eine oder andere Mahlzeit zubereiten (das schröpft nicht so sehr den Geldbeutel). Ferienwohnungen, aber auch Hotels und Pensionen gibt es reichlich in Bad Saarow. Rechtzeitiges Buchen sichert auch hier preiswerte Unterkünfte. Wir haben eine Ferienwohnung in der Villa Seeblick (Ferienwohnung Maja) gefunden, die zentral und doch gleich am See liegt.

Noch ist es einige Wochen hin, bis wir nach Brandenburg fahren werden. Aber eine gewisse Vorfreude können wir heute schon nicht mehr verhehlen. Eigentlich wollten wir unsere Fahrräder mitnehmen, um die Gegend um den Scharmützelsee mit dem Radel zu erkunden. Mit Reisegepäck erschien uns das dann doch etwas zu mühselig (und wir hätten nur mit Nahverkehrszügen fahren können). Wahrscheinlich werden wir uns jetzt vor Ort Räder ausleihen. Auf jeden Fall ist Entspannen, im See Plantschen und die eine oder andere (Rad-)Wanderung angesagt. Und natürlich auch der eine oder andere Ausflug (z.B. nach Frankfurt (Oder)). Schön ist es auf jeden Fall, dass auch unser große Sohn immer noch Lust dazu hat, mit seinen alten Eltern gemeinsam Urlaub zu machen. Nun denn, Brandenburg wir kommen!

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.