Kugelkreuz – eine Veränderungs-CD

In diesen Tag ist die CD „Kugelkreuz“ erschienen: Es handelt sich dabei um ein Projekt der evangelischen Jugend im Sprengel Lüneburg – realisiert durch die Ev. Jugend im Kirchenkreis Hittfeld (das entspricht in etwa dem Landkreis Harburg bei Hamburg). Kugelkreuz ist ein Jugend-Bandwettbewerb gegen rechte Gewalt und für ein gewaltfreies Miteinander aller Menschen. Inzwischen haben 13 Bands an diesem Bandwettbewerb aus dem Sprengel Lüneburg teilgenommen. Die CD wurde im Tonstudio GrohPA in Bendesdorf und Flatfork in Hamburg-Wandsbek aufgenommen. Das Booklet der CD enthält neben den Liedtexten kurze Gedanken der Bands zum Thema Gewalt.

    Kugelkreuz – eine Veränderungs-CD

Mit dieser CD will die evangelische Jugend für Fremdenfreundlichkeit, für ein friedliches Miteinander aller Kulturen, für Demokratie, Toleranz und Akzeptanz einsetzen. Das Kugelkreuz ist dabei gleichzeitig christliches Symbol als auch Zeichen des Widerstandes gegen (neo-)nationalsozialistische ‚Umtriebe‘.

Ohne finanzielle Unterstützung, z.B. durch den Lions-Club Rosengarten und Generation 2.0 wäre die CD natürlich undenkbar gewesen.

Die CD ist als Gegenentwurf zu den in den letzten Jahren häufig auftauchenden Schulhof -CDs der rechten Szene gedacht. Die CD soll jedoch bewusst nicht an Schulen verteilt, sondern Konfirmanden sowie interessierten Jugendlichen als Geschenk von der evangelischen Jugend überreicht werden. Konfirmanden, Jugendliche und junge Erwachsene sollen über die CD einen eigenen Zugang zu den Themen Rechtsextremismus, rechter Gewalt an sich und ihrer Aktualität in unserem Alltag finden.

    Setlist der CD

Auch meine beiden Söhne haben mit ihrer Band „herr nachbar“ an diesem Projekt teilgenommen. Besetzung der noch ziemlich neuen Gruppe:

Philipp (der das folgende Lied auch geschrieben hat): Gitarre, Gesang
Jan: Gitarre, Keyboards
Lukas: Bassgitarre
Dennis: Schlagzeug

herr nachbar: Planet
(Der Text ist leider nicht ganz vollständig)

herr nachbar: Gedanken der Band

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.