Vorweihnachtszeit 2012 (16): Weiße Weihnacht im Norden?

Die Frage, die sich jedes Jahr aufs Neue stellt, ist die Frage nach dem Wetter zu Weihnachten, insbesondere zu Heiligabend. In den letzten Tagen gab es zwar reichlich Prognosen, die aber immer wieder durch neue und andere überholt wurden. Interessant ist natürlich zunächst, wie das Wetter an den Tagen vor Weihnachten ist. Schnee hatten wir ja bereits einigen, aber seit dem letzten Wochenende regnet es immer wieder bei Plus-Temperaturen um die 5 ° C – lediglich einige vor Tagen aufgetürmte Schneehaufen präsentieren sich heute noch als geschrumpfte Eisklumpen.

Wetter in Norddeutschland – 24.12.2012 (Heiligabend)

Wie wird also das Wetter? Für mich interessiert natürlich in erster Linie das Wetter an meinem Wohnort irgendwo zwischen Bremen und Hamburg in der norddeutschen Tiefebene (richtiger soll die Bezeichnung norddeutsches Tiefland sein – ich bleibe und liebe aber nun einmal den Begriff Tiefebene). Nach dem heutigen Stand könnte es ab morgen Abend bei leichtem Dauerfrost schneien und der Schneefall bis zum Sonntagabend anhalten (d.h. nicht, dass es andauernd schneien wird). Entgegen der Prognose von gestern steigen die Temperaturen am Heiligabend aber wieder in den Plus-Bereich mit Sprühregen, ab ersten Weihnachtstag sogar wieder mit Dauerregen. Danach soll es größtenteils trocken bleiben. Der Winter findet wohl wieder woanders statt.

Schöne Vorweihnachtzeit 2012

Mit Glück werden wir hier im Norden also am Heiligabend etwas Schnee liegen haben. Aber so ganz sicher ist bis heute noch nichts. Im Westen bleibt es dagegen regnerisch und milde. Lassen wir uns also überraschen. Am Wetter eine Schraube drehen können wir nicht. Ist dann aber auch besser so …

Nachtrag: Die Wettervorhersage wurde schon wieder ‚angepasst‘: Bereits am Sonntag (23.12.) wechselt das Wetter von Schnee zu Regen – an weiße Weihnachten ist also auch im Norden Deutschlands kaum zu denken.

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.