Schottland 2005: Rückblick auf Sligachan/Isle of Skye

Schottland 2005Es war im August 1985: Mit dem Zug von Inverness kamen wir in Kyle of Lochalsh an, setzten mit der Fähre auf die Isle of Skye nach Kyleakin über, um mit den Bus Richtung Portree zu fahren. Es war schon später Nachmittag und wir hielten nach einer Übernachtungsmöglichkeit, Hotel oder Campingplatz, Ausschau. Der Bus hielt in Sligachan gleich beim Sligachan Inn gegenüber einem Campingplatz. Die Siebensachen gepackt und hinaus. Es wurde eine Horrornacht, denn nicht nur Mücken plagten uns, sondern auch Regen und Wind. Am nächsten Morgen ‚retteten‘ wir uns in den Sligachan Inn, um uns dort erst einmal zu stärken.

    Sligachan Campingplatz Sligachan Inn mit Old Bridge

Da die weiteren Wetteraussichten nicht die besten waren, ergriffen wir die Flucht zurück nach Kyleakin am Ende der Insel gegenüber dem Festland. Dort suchten wir uns ein festes Quartier und genossen abends ein kleines Festmahl nach schottischer Art. Die Sonne ließ sich dann auch wieder blicken.

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!