Querbeet (7): ’mal so zwischendurch

Schon wieder Sonntag. Und ein Sonntag im Mai. Im Wonnemonat Mai. (Nein, ich denke nicht an morgen, wenn es heißt: Schon wieder Montag! Schon wieder die Arbeit!).

Eigentlich ist der Sonntag für mich der absolute Ruhetag; d.h. kein Sitzen am Rechner, um einen möglichst geistreichen Beitrag für mein (dieses) Blog zu schreiben (und trotzdem sitze ich jetzt hier und schreibe … so natürlich nichts Geistreiches, nur so etwas einfach ’mal für zwischendurch). Ausschlafen ist angesagt, vielleicht morgens eine Runde Joggen laufen. Dann nach dem Duschen in Ruhe frühstücken mit meinen Lieben usw. Und Lesen ist angesagt. Wenn’s draußen schön ist, die Sonne scheint und nicht zu kalt ist, dann sitzen wir draußen und lassen es uns dort bei einem Becher Tee und etwas Kuchen gut gehen.

.... querbett

So ein Sonntag geht natürlich viel zu schnell zu Ende. Nach dem Abendessen (bei uns essen wir abends zu Mittag …) geht’s auch schon an die Vorbereitungen für die nächste Woche (was da auch immer vorzubereiten ist). Abends ist Tatort-Zeit, meistens … Dann liegt man im Bett und kann nicht so richtig einschlafen, weil der Wochenendrhythmus ein anderer ist als der der Werktage. Und kaum erwacht, heißt es: Schon wieder Montag …?!

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide – und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) … Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.