Nordische Ski-WM in Val di Fiemme beendet

Die 49. Nordische Skiweltmeisterschaft in der italienischen Region Val di Fiemme ging am Sonntag zu Ende. Überragende Mannschaft war die von Norwegen mit 19 Medaillen. Das deutsche Team konnte seine Erwartungen nur zum Teil erfüllen. Besonders im Lauflauf gab es doch einige Enttäuschungen. Am Schluss wurde es dann doch immerhin noch 5x Edelmetall.

Nordische Ski-WM 2013: Sturz Axel Teichmann (4x10-km-Staffel)

Etwas kurios waren die Stürze deutscher Sportler, einmal bei der 4 x 10-km-Staffel (Axel Teichmann), dann beim Team-Sprint bei den nordischen Kombinierern (Tino Edelmann), die bessere Platzierungen verhinderten. Besonders Axel Teichmann schien vom Pech verfolgt, denn nicht nur, dass er zweimal ohne Fremdeinwirken stürzte und beim 2. Mal auch noch ein Stock entzwei ging; wohl als Folge der Stürze brach dann noch ein Skier. Vielleicht war das symptomatisch für die Leistung der Langläufer.

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.