HSV – Werder: Der Klassiker im Norden

Werder Bremen gegen den Hamburger SV: Keine Partie gab es öfter in der Fußball-Bundesliga. Am Sonnabend (15.30 Uhr) kreuzen die beiden Nordclubs zum 100. Mal die Klingen – doch diesmal ist vieles anders: Beide Traditionsvereine bangen vor dem Jubiläumsspiel um den Klassenerhalt (Quelle: ndr.de)

Werder Bremen: Alles für den Derbysieg!

Natürlich ist es längst nicht das 100. Spiel zwischen beiden Vereinen. Die Hanseatische Rivalität besteht nicht erst seit Gründung der Bundesliga (Werder und HSV waren Gründungsmitglieder – der HSV ist der einzige Verein, der seit der Gründung in der Bundesliga spielt – Werder war nach der Spielzeit 1979/80 ein Jahr zweitklassig). Schon früher stritten sich Werder und HSV darum, wer die Nummer eins im Norden ist. Diese Frage dürfte für dieses Jahr geklärt sein: keiner von beiden!

Das Jubiläumsduell mit dem Bundesliga-Dino verspricht Dramatik pur, da sich zur regionalen Brisanz noch der Abstiegskampf gesellt. „Dieses Derby ist das wichtigste Spiel“, sagte der Werder-Trainer: „Zum einen hat es eine sehr hohe emotionale Bedeutung, zum anderen ist es aufgrund der Wettkampfsituation immens wichtig.“

Auf gut Deutsch: Wer am Samstag verliert, dem winkt der Abstieg! Man darf gespannt sein

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert