Willi läuft wieder …

Lange ist es her, dass ich meine Laufschuhe schnürte, um an der frischen Luft etwas für meine Gesundheit zu tun. Nun ganz so optimal, wie ich es mir wünschte, war das vielleicht doch nicht. Meinen Knie tat es wohl nicht ganz so gut, da sie schon ‚vorgeschädigt‘ waren. Zuletzt vor über vier Jahren war ich ‚auf der Piste‘, dann ging es erst einmal nicht mehr. Das rechte Knie knirschte und schmerzte zunehmend. Nach Diagnose und OP, nach einer Reha, Krankengymnastik und Rehasport vor nun zwei Jahren dauerte es zwei weitere Jahre, bis ich es jetzt zum ersten Male wieder wagte, die Laufschuhe hervorzukramen und vorsichtig im Laufschritt die ersten Kilometer abzuspulen.

2500 km mit diesen Tretern
2500 km mit diesen Tretern

Eigentlich habe ich nicht mehr damit gerechnet, wieder einmal eine größere Runde zu drehen. Meinen Außensport betreibe ich auf dem Fahrrad. Das geht ganz gut. Und demnächst ist sogar eine längere Radtour mit meinen beiden Söhnen angesagt. Aber laufen …? Sicherlich liegt es am vermehrten Radfahren, dass sich mein rechtes Knie dadurch gestärkt auch wieder zum Laufen ‚eignet‘.

Natürlich werde ich mich schonen müssen. Ich werde es nicht übertreiben. Aber es grenzt doch fast an ein Wunder, dass ich nach so langer Zeit neben dem Bloggen auch wieder joggen kann.

Siehe auch: Bloggen und Joggen
und Laufen und saufen statt joggen und bloggen?

Über WilliZ

Wurde geboren (in Berlin-Schöneberg), lebt (nach einem Abstecher nach Pforzheim, längere Zeit in Bremen und Hamburg) in dem Örtchen Tostedt am Rande der Lüneburger Heide - und interessiert sich für Literatur, Musik, Film und Fotografie (sowohl passiv wie aktiv) ... Ach, und gern verreise ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.